Marken

Butter Goods

Die Jungs von Butter Goods aus Perth, Australien sind bereits seit 2008 im Namen von stylishen Skaten und dem dazugehörigen Apparel aktiv. Smooth like Butter.

Butter Goods - Aus Australien in die Welt.



Angefangen hat alles in Perth, Australien im Jahr 2008. Das war zumindest die Geburtsstunde von Butter Goods, mit ersten T-Shirts die die Liebe zum Jazz illustrieren sollten. Kennengelernt haben sich die zwei Gründer Matthew Evans und der Besitzer des Lo-Fi Store Garth Mariano allerdings schon einige Zeit früher, als sie noch gemeinsam die Schulbank drückten. Dass die Sitzplatzwahl einmal zu einer der bekanntesten Gewandmarken in der internationalen Skateszene führen würde, hätten sich die beiden damals wohl nicht erträumen lassen. 

Casey-Foley-photo-Morey-680x428

Heute lassen die Homies rund um Butter Goods nicht nur mit ihren down-to-earth Videos und der Streetphotography von Casey Foley oder Ben Gore aufhorchen, die die heimische Skateszene wiederspiegeln, sondern vielmehr mit einem mittlerweile weltbekanntem Team: Mike Arnold, Alex Schmidt oder Taylor Nawrocki gehören ebenso dazu wie die zuvorgenannten Fotografen. Letztendlich überzeugt die Crew aus Australien mit ihren aus den 90er Jahren inspirierten Streetwear-Collections jedes Mal aufs Neue. Butter Goods steht somit nicht nur für authentische Skatewear, sondern für Qualität die sich sehen lassen kann. Von Skatern - für Skater.